Schuldienste

Die Fachpersonen der Schuldienste unterstützen die Lehrpersonen, Eltern, Schülerinnen und Schüler in den Fachbereichen Logopädie, Psychomotorik, Schulpsychologie und Schulsozialarbeit. Ihre Leistungen sind unentgeltlich.

Schuldienstkreise und Standorte

Der Regierungsrat legt Schuldienstkreise und Standorte fest. Bei der Schulsozialarbeit entspricht der Schuldienstkreis der Standortgemeinde der Sekundarschule.

Rechtliche Grundlagen und Berufsauftrag

Titelbild Berufsauftrag für Mitarbeitende Schuldienste: ein Mädchen und ein Junge

Die Verordnung über die Schuldienste bildet die rechtliche Grundlage und beinhaltet Angaben zu Stellenerrichtung, Abklärungsverfahren, Massnahmen und Aufsicht. Die Grundlage für die Ausgestaltung der Arbeit der Mitarbeitenden der Schuldienste bildet der Berufsauftrag. Er zeigt den Gestaltungsspielraum innerhalb der kantonal festgelegten Rahmenbedingungen auf und beschreibt die Arbeitsfelder sowie die zeitliche Verteilung der Aufgaben über ein Schuljahr.

Beurteilungs- und Fördergespräch

Die verantwortliche Leitung führt mit den Mitarbeitenden der Schuldienste das Beurteilungs- und Fördergespräch durch. Für die Vorbereitung und Durchführung stehen ein Leitfaden und ein Beurteilungsbogen zur Verfügung, in dem die Ergebnisse des Gesprächs festgehalten werden können.

Leitfaden für Schuldienste

Beurteilungsbogen: