Fachstelle für Früherziehung und Sinnesbehinderungen FFS ffs.lu. ch

Abklärung

Puppen

In einem ersten Gespräch nimmt die Früherzieherin Fragen und Bedürfnisse der Eltern auf und bespricht mit ihnen das Abklärungsverfahren.

Anhand von Beobachtungen des Spiels und des Verhaltens, von normierten Tests und Entwicklungsskalen sowie von Gesprächen mit den Bezugs- und Fachpersonen wird der Entwicklungsstand des Kindes abgeklärt.

Die Erkenntnisse aus der Abklärung werden danach mit den Eltern besprochen und je nach Abklärungsergebnissen und der Gesamtsituation das weitere Vorgehen geplant. Eine Begleitung durch die Heilpädagogische Früherziehung erfolgt nur mit dem Einverständnis der Eltern.

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen