Weiterbildung

Die individuelle und kollektive Weiterbildung aller Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Schule ist ein zentrales Instrument des Qualitätsmanagement der Volksschulen.

Individuelle und kollektive, schulinterne und schulexterne Weiterbildungen sowie Beratung, Supervision und Coaching als Formen der Weiterbildung ermöglichen den Mitarbeitenden an der Schule, ihre fachlichen, didaktischen, sozialen und personalen Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern. Eine regelmässige und gezielte Weiterbildung in allen vier Arbeitsfeldern dient der nachhaltigen Sicherung und Weiterentwicklung der individuellen und gemeinsamen Professionalität.

Die PH Luzern bietet ein umfassendes Weiterbildungsangebot an.

Weiterbildungsverträge

Die Dienststelle Volksschulbildung (DVS) beteiligt sich an den Kosten für Weiterbildungen von Lehrpersonen der öffentlichen Volksschulen des Kantons Luzern, sofern die Weiterbildung auch im Interesse des Kantons ist.