Volksschulbildung

Unterstützte Kommunikation

Unterstützte Kommunikation (UK) hat für die Schulung und Förderung von Kindern und Jugendlichen mit Intelligenzminderung eine grosse Bedeutung.

Das kantonale Konzept für unterstützte Kommunikation stellt vergleichbare Standards in Bezug auf die Bedarfserhebung, UK-Versorgung, Aktualisierung und Verbreitung von Fachwissen sowie die Gestaltung von gelingenden institutionellen Übergangen sicher. Als Kompetenzzentren bieten die Heilpädagogischen Institutionen den Lehrpersonen der integrativen Sonderschulung im Bereich kognitive Entwicklung UK-Fachberatung an.

Auch Lernende mit anderen Behinderungen oder ohne Behinderung können vom Einsatz der unterstützten Kommunikation profitieren.

Die folgenden Dokumente geben über die verwendeten Piktogramme Auskunft und sind als Nachschlagewerk gedacht. Eingebundene Piktogramme dürfen nur mit einer aktuellen Metacom-Lizenz aus den Dokumenten herauskopiert und in anderen Materialien bzw. Zusammenhängen genutzt werden

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen