Volksschulbildung volksschulbildung.lu. ch

Unterricht

Fremdsprachenunterricht

Regelungen bei IS-Lernenden mit geistiger Behinderung sind in der Umsetzungshilfe "Englisch und Französisch in der Volksschule" beschrieben (S. 20).

Broschüre

Englisch an den Heilpädagogischen Schulen

Englischunterricht im Bereich geistige Behinderung

Beurteilung und Zeugnis

Die Beurteilung der Lernenden mit Sonderschulung richtet sich grundsätzlich nach der Verordnung über die Beurteilung in der Volksschule (SRL Nr. 405a) und den zugehörigen Weisungen. Für die Sonderschulung gibt es eine zusätzliche Weisung.

Berufsfindung Bereich kognitive Entwicklung

Unterstützungsangebote für die Berufsfindung von Lernenden mit geistiger Behinderung:

Sonderpädagogisches Brückenangebot

Lernende mit einer leichten geistigen Behinderung können in ein sonderpädagogisches Brückenangebot aufgenommen werden. Sie müssen bestimmte Kriterien erfüllen. Die DVS und die IV prüfen die Anmeldungen.

Für Fragen: Evelyn Hermann, Rektorin HPS Luzern, 041 228 74 30.

Dienststelle Volksschulbildung

Abteilung Schulbetrieb II
Abteilungsleitung
Daniela Dittli

Kellerstrasse 10

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 51 59

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen