Volksschulbildung volksschulbildung.lu. ch

Abklärungs- und Zuweisungsverfahren

Um einen Sonderschulbedarf auszuweisen, werden Kinder und Jugendliche mit anerkannten Verfahren und Tests abgeklärt. Die Empfehlung der abklärenden Stelle bildet die fachliche Grundlage für einen Antrag auf eine Sonderschulmassnahme bei der DVS.

Abklärung

Termin für Anmeldung zur Abklärung:
Ende Oktober: Initiierung der Anmeldung durch die Schulleitung
1. Dezember: Anmeldeschluss

Überprüfung

Termin für Anmeldung zur Überprüfung:
Zwischen 31. August und 31. Oktober
(IS Verhalten 1. Dezember)

Regelung für IS Sprachentwicklung: Besteht nach zwei Jahren weiterhin Bedarf nach IS, kann eine Verlängerung direkt beim Schulbetrieb II beantragt werden, ohne vorgängige Überprüfung durch den Fachdienst für Sonderschulabklärungen. Eine weitere Verlängerung der IS nach 3 Jahren Laufzeit ist nicht möglich. Wenn ein Übertritt in die separative Sonderschulung angestrebt wird, ist eine Abklärung beim Fachdienst erforderlich.

Antrag

Termin für Anträge: 
31. Januar: Einsendeschluss, damit die Sonderschulung per neues Schuljahr umgesetzt werden kann.

Details siehe:

Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen