Abteilung Sprachbehinderte

Abteilung für sprachbehinderte Kinder und Jugendliche (SB)

Spielplatz

Wir sind eine Sonderschule für Kinder und Jugendliche mit schwerwiegenden Sprachbehinderungen in den Bereichen der gesprochenen und geschriebenen Sprache. Unser Angebot beinhaltet Unterricht, Therapie, Sozialpädagogik und Tagesstruktur. Unsere Stärke ist die Förderung im interdisziplinären Setting. Eine Fachperson Schulsozialarbeit unterstützt Kinder, Jugendliche und Fachpersonen zusätzlich in dieser Zusammenarbeit.

Ein Eintritt erfolgt nach Verfügung durch die Sonderschulbeauftragten der DVS. Abklärung & Empfehlungen  erfolgen durch den Fachdienst der DVS.

Fachbereich Unterricht

Die Kinder/Jugendlichen der Sprachheilschule verbringen einen Teil ihrer Schulzeit bei uns. Ein Eintritt erfolgt idealerweise in die Basisstufe, ist aber in jeder Stufe möglich. Ziel der Sprachheilschulförderung ist eine Reintegration in die Regelschule.

Die Lernziele richten sich nach den Lehrplänen der Regelschule. Die schulische Förderung richtet sich aber immer nach dem individuellen Lernstand unserer Schülerinnen und Schüler. Auf der Oberstufe steht eine Anschlusslösung ins Berufsleben im Zentrum der Förderung.

Fachbereich Therapie

Logopädie, Psychomotorik und Psychotherapie sind therapeutische Angebote, die Kinder und Jugendliche nach persönlichem Bedarf in der Förderung unterstützen. Ein wichtiger Bestandteil der Sprachförderung ist die wöchentliche, integrierte Logopädie im Klassen-zimmer. Detaillierte Informationen dazu finden Sie unter Therapeutische Angebote.
Eine Fachperson für Schulsozialarbeit unterstützt die Kinder und Jugendlichen mit einem niederschwelligen Angebot bei Alltagsproblemen und alle Fachpersonen in komplexen interdisziplinären Fragestellungen. Angebot Schulsozialarbeit HPZH

Fachbereich Sozialpädagogik

Tagesstruktur  Die Kinder und Jugendlichen werden morgens und abends mit dem Taxi in die Schule bzw. nach Hause gefahren. Sie nehmen ihr Mittagessen auf den Internats- oder Mittagsgruppen ein. Für alle SchülerInnen gibt es nach dem Unterricht das Angebot einer betreuten Tagesstruktur bis 17.00 Uhr.
Der Tagesstrukturansatz beträgt für die Eltern zusätzlich Fr. 5.00 pro Std.

Auf den 4 Internatsgruppen werden unsere Kinder und Jugendlichen sozialpädagogisch betreut und begleitet. Informationen dazu finden Sie unter Internat.

Hörbehinderung

Der Regierungsrat hat beschlossen den Bereich Hörbehindertensonderschulung per Sommer 2016 am HPZH zu schliessen. Hörbehinderte Kinder und Jugendliche in den Regelschulen werden durch den Audiopädagogischen Dienst (APD) betreut und begleitet. Für Hörbehinderte mit Sonderschulbedarf verfügt der Kanton Luzern über den Fachdienst eine Sonderschulung in folgenden Deutschschweizer Institutionen:

Links:

Gehör und Sprache Münchenbuchsee

Sek3 Zürich

Zentrum für Gehör und Sprache Zürich

Schweiz. Schule für Schwerhörige Landenhof