Heilpädagogischer Religionsunterricht

An unserer Schule wird ökumenischer Heilpädagogischer Religionsunterricht (HRU) angeboten. Der christliche Religionsunterricht wird klassenweise erteilt. Die SchülerInnen lernen durch biblische Geschichten, durch Feste des Kirchenjahres, durch einen verantwortungsvollen Umgang miteinander und vor allem auch in gottesdienstlichen Feiern, wie Menschen sich für religiöse Erfahrungen öffnen können. Dabei sollen die Kinder und Jugendlichen hören und erleben, dass Gott sie liebt. Die Schule hält sich an das erarbeitete HRU Konzept.

Ziele

Der HRU möchte unseren Schülerinnen und Schülern religiöse Erfahrungen vermitteln und ermöglichen.  Dabei sollen die Kinder und Jugendlichen hören und erleben, dass Gott sie bedingungslos liebt.