Volksschulbildung volksschulbildung.lu. ch

Betriebliche Gesundheitsförderung

Wolken

Schulleitungen, Lehr- und Fachpersonen schätzen ihre berufliche Belastung unterschiedlich ein. Tendenziell stellen sie in den letzten Jahren jedoch eher eine Zunahme fest.

Die Dienststelle Volksschulbildung unterstützt Schulleitungen und Lehrpersonen mit spezifischen Angeboten zur Stärkung der psychischen Gesundheit. Sie richten sich an folgende Zielgruppen:

Anmeldungen: Tel: 041 228 55 50 oder E-Mail

 

Schulen: Gesundheit als Entwicklungsschwerpunkt

Betriebliche Gesundheitsförderung - Check
Mit einer Checkliste können Schulleitungen eine Standortbestimmung vornehmen, um daraus gezielte Massnahmen abzuleiten. Es empfiehlt sich, für diesen Prozess eine Beratung zu beanspruchen.

Checkliste für Schulleitungen
Kosten: keine

Projekt «Schule handelt - Stressprävention am Arbeitsort»
Mit dem Projekt wird die Gesundheit von Lehrpersonen, Schulleitungen und weiteren Mitarbeitenden an den Schulen gestärkt. Das Projekt ist auf die Dauer von mindestens zwei Jahren angelegt und beinhaltet eine datengestützte Standortbestimmung, die Ableitung von Zielen sowie die Entwicklung und Umsetzung von Massnahmen. Die Schulen werden durch eine von Gesundheitsförderung Schweiz akkreditierte Fachperson der DVS begleitet und erhalten auf Antrag einen Förderbeitrag von Fr. 2'500.00 bis 3'000.00 für die Umsetzung von Massnahmen.

www.schule-handelt.ch
Kosten: Fr. 5.80 pro Person für die Nutzung des Befragungsinstruments

Schulleitungen stärken

Führungscoaching
Schulleitungen reflektieren mit Unterstützung einer Beratungsperson ihr Führungsverhalten. Sie beleuchten ihre Handlungsmuster und erweitern ihre Führungskompetenzen im Hinblick auf die eigene Gesundheit und die des schulischen Personals.

Kosten: keine

Supervisionsgruppe «Gesunde Führung»
Schulleitungen sind verantwortlich für eine funktionale, effiziente Organisation, optimale Entwicklungsprozesse und eine wertschätzende Personalführung. Sie stellen oft grosse Ansprüche an sich selbst und leisten viel. Auf der anderen Seite stehen sie häufig vor der widersprüchlich erlebten Aufgabe, Lehrpersonen zu grossem Engagement zu motivieren und gleichzeitig dafür zu sorgen, dass sie nicht ausbrennen. In der Supervisionsgruppe werden unter anderem die «salutogene Führung», das eigene Gesundheitsverhalten, das «Haus der Arbeitsfähigkeit» und das Modell «beruflicher Gratifikationskrisen» gemeinsam bearbeitet.

Kosten: Fr. 120.00 für vier Supervisionssitzungen

Teams stärken

SCHILW zu Gesundheitsthemen
Zu Themen wie Resilienz, Stressmanagement, Achtsamkeit, Mikropausen, Erholung usw. können Schulen massgeschneidert auf ihre Bedürfnisse schulinterne Weiterbildung (SCHILW) bei der Schulberatung anfordern.

Kosten: Fr. 720.00 pro Halbtag

Startcoachings
Gute Teamarbeit ist Arbeit. Um konstruktiv und effizient zu kooperieren, braucht es das willentliche und aktive Miteinander der Beteiligten. Dabei ist die Anfangsphase von entscheidender Bedeutung. Mit Hilfe einer Beratungsperson werden in drei Sitzungen Erwartungen, pädagogische Werte, Umgang mit Unterschieden und Arbeitsorganisation diskutiert und Vereinbarungen getroffen.

Kosten: keine

Einführung «Kollegiale Beratung»
Intervision, auch Kollegiale Beratung genannt, ist eine lösungsorientierte Methode zur gemeinsamen Bearbeitung von Anliegen und Fragen aus dem schulischen Alltag. Die Sitzungen verlaufen strukturiert und moderiert. Dabei bringen sich die Mitglieder aktiv mit eigenen Fallbeispielen ein und stellen sich gegenseitig ihre Erfahrungen, Perspektiven und ihr Wissen zur Verfügung.

Kosten: sechs Stunden kostenlos, danach Fr. 120.00 pro Stunde

«Gemeinsam stark im Alltag mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen» (Holkurs)
In der pädagogischen Arbeit mit verhaltensauffälligen Kindern und Jugendlichen stossen Lehrpersonen oft an ihre Grenzen, fühlen sich ratlos und ohnmächtig. Mit Hilfe des systemischen Ansatzes der «Neuen Autorität» stärken sich Teammitglieder gegenseitig, entwickeln neue Sichtweisen und Handlungsoptionen. Dies begünstigt konstruktive Beziehungsgestaltungen, schafft Rahmenbedingungen für geregeltes Lernen und unterstützt gewaltfreies Miteinander.

Kosten: sechs Stunden kostenlos, danach Fr. 120.00 pro Stunde

Einzelne Lehrpersonen stärken

«Burnoutprävention / Gesund bleiben» - CoachingPlus
Das Beratungsformat verbindet Coaching und Weiterbildung. Die Lehrperson erhält vor dem Coaching einen Fragebogen und Unterlagen zum Selbststudium. Auf dieser Grundlage wird im CoachingPlus gezielt an den persönlichen Themen gearbeitet und der Coach begleitet den Prozess durch passende Inputs und Anregungen. CoachingPlus beinhaltet sechs Stunden Beratung und vier Stunden Selbststudium.

Kosten: keine

«Gesundbleiben im Schulalltag - die individuelle Widerstandskraft stärken» - kursorische Supervision
In der Supervisionsgruppe werden Selbstwirksamkeitserleben, Einstellungen, Selbstmanagement, Lebensstil und Bewältigungsstrategien thematisiert mit dem Ziel, die eigenen Ressourcen zu stärken.

Kosten: Fr. 120.00 für vier Supervisionssitzungen

«Neugierig, fit und gelassen in die «letzte» Berufsphase»
Lehrpersonen ab 55 Jahren setzen sich in der Supervisionsgruppe mit Fragen des Engagements, der Lebendigkeit, der Motivation und des Umgangs mit der eigenen Energie auseinander.

Kosten: Fr. 120.00 für vier Supervisionssitzungen 

Dienststelle Volksschulbildung

Abteilung Schulunterstützung
Bereichsleiterin Schulberatung
Barbara Zumstein

Kellerstrasse 10

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 55 50

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen