Verpflegung

Mittagsverpflegung und Mittagsbetreuung

Die Heilpädagogische Schule Sursee ist eine Tagesschule. Die Lernenden werden über den Mittag verpflegt und betreut. Für das Essen steht ein grosser Mehrzweckraum zur Verfügung, in dem alle Klassen gemeinsam speisen. Ab und zu kochen einzelne Klassen auch selbständig in der Hauswirtschaftsküche. In der Zeit zwischen Mittagessen und Schulbeginn am Nachmittag werden die Kinder und Jugendlichen von Mittagsbetreuerinnen beaufsichtigt und betreut.

Mittagessen

Das Mittagessen wird vom Kantonsspital Sursee geliefert. Dieses wird von der Officebetreuung fachgerecht aufbereitet und serviert. Es stehen jeweils 3 Menüs zur Auswahl (Fleisch, Vegetarisch oder Salat). Es wird auf gesunde und abwechslungsreiche Ernährung geachtet. Auf Wunsch werden auch Diätmenus (z.B. bei Zöliakie, Laktoseintoleranz etc.) zubereitet.

Für die Verpflegung und die Mittagsbetreuung wird ein Kost- und Betreuungsbeitrag erhoben.

Mittagsbetreuung

Die Zeit zwischen Mittagessen und Schulbeginn am Nachmittag, von 12.30 bis 13.30 Uhr, wird sehr vielfältig mit MittagsbetreuerInnen gestaltet: Spielen und bewegen im Freien, spazieren und diskutieren. Ältere Schülerinnen und Schüler verweilen selbstständig im Schulhausareal. Ein eventuelles Bedürfnis sich zurückzuziehen oder auszuruhen wird ebenfalls berücksichtigt.