Netzwerkschulen

Das "Netzwerk Luzerner Schulen" ist ein freiwilliger Verbund von Schulen, welche ihre Tätigkeiten gemeinsam reflektieren, planen und zielorientiert weiterentwickeln.

Die Netzwerkschulen haben mit der Koordinationsstelle eine Vereinbarung. Mit der Vereinbarung beauftragen sie eine Person (Netzwerkbeauftragte) welche die Zusammenarbeit und die Organisation mit der Koordinationsstelle vor Ort sicherstellt.

Die Netzwerkschulen bestimmen Aktivitäten- und Entwicklungen des Netzwerks mit. Im Netzwerk wird bedürfnisorientiert mit der Basis gearbeitet.

 

DVS-Tagung für Netzwerkschulen

Medienbildung@Luzerner Schulen

- eine Bildungsaufgabe für alle

Samstag, 26. November 2016

Ausschreibung und Anmeldung

Anmeldeschluss: 11. November 2016