Volksschulbildung volksschulbildung.lu. ch

Altersgemischtes Lernen in der Primarschule

In altersgemischten Klassen ist Leistungsdifferenzierung unumgänglich. Für die Kinder ist das eine Chance. Schulen stellen deshalb vermehrt aus pädagogischen Gründen auf altersgemischte Klassen um. Die Schulbehörden und die Schulleitung müssen in einer ersten Phase die Umstellung auf strategischer Ebene Schritt für Schritt planen und beschliessen. Dann folgt die  zweite, operative Phase. Die Lehrpersonen müssen rechtzeitig orientiert und auf die neue Herausforderung vorbereitet werden.

Strategische Schritte

Eine Übersicht beschreibt das strategische Vorgehen der Behörden und Schulleitungen und listet Hilfsmittel zu den einzelnen Schritten auf.

Hilfsmittel zu den strategischen Schritten

Zu Schritt 1

Zu Schritt 2

Berechnung der Primarklassenpensen:

Klassen- und Pensenplanung, Merkblatt für Schulleitungen und Behörden

Zu Schritt 3

Operative Schritte

Eine Übersicht beschreibt das Vorgehen der Arbeitsgruppe und der Lehrpersonen, die altersgemischtes Lernen an der Schule vorbereiten. Hilfsmittel unterstützen die einzelnen Schritte.

Hilfsmittel zu den operativen Schritten

Zu Schritt 1

Muster: Berichterstattung zuhanden der Behörden

Zu Schritt 2

Zu Schritt 5

Zu Schritt 6

Zu Schritt 7

Zu Schritt 8

Zu Schritt 10

Dienststelle Volksschulbildung

Abteilung Schulbetrieb I
Beauftragte Kindergarten/Basisstufe
Petra Süess Rölli

Kellerstrasse 10

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 52 89

E-Mail

Dienststelle Volksschulbildung

Abteilung Schulbetrieb I
Beauftragte Primarschule
Josy Jurt Betschart

Kellerstrasse 10

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 67 01

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen