Volksschulbildung volksschulbildung.lu. ch

Qualitätsmanagement

Das Qualitätsmanagement hat zum Ziel, die Musikschul- und Unterrichtsqualität zu sichern und eine kontinuierliche Weiterentwicklung zu ermöglichen. Die Grundlagen des Qualitätsmanagements sind in den Qualitätsbereichen und den Qualitätskriterien festgehalten. Das Qualitätsmanagement ist gemäss Volksschulbildungsverordnung verpflichtend. Die DVS bietet den Musikschulleitungen und den Lehrpersonen diverse Instrumente für den Musikschulalltag.

Betrieblicher Leistungsauftrag Musikschule

Der betriebliche Leistungsauftrag konkretisiert den politischen Leistungsauftrag der Gemeinden im Aufgabenbereich Musikschule und ist das zentrale Führungsinstrument für die Luzerner Musikschule. Er enthält die strategischen und operativen Ziele der Musikschule, Informationen zum Angebot und Kennzahlen zur Entwicklung der Musikschulen.

Weiterbildung der Lehrpersonen

Individuelle und gemeinsame Weiterbildungen ermöglichen den Mitarbeitenden der Musikschule, ihre fachlichen, didaktischen, sozialen und personalen Kompetenzen zu vertiefen und zu erweitern. Die Lehrpersonen können sich an der Hochschule Luzern nachqualifizieren und weiterbilden. 

Hochschule Musik

Beiträge an Lehrpersonen

Beiträge an Musikschulen

Beiträge an Weiterbildungsangebote  

Beurteilungs- und Fördergespräch (BFG)

In einem Beurteilungs- und Fördergespräch (BFG) erhalten die Mitarbeitenden eine Rückmeldung zu ihrem professionellen Handeln und Verhalten. Die Beurteilung mündet in eine entwicklungsorientierte Zielvereinbarung, welche Bezug zur Schul- und Unterrichtsentwicklung hat.

 

Dienststelle Volksschulbildung

Abteilung Schulbetrieb I
Beauftragter Musikschulen
Pirmin Hodel

Kellerstrasse 10

6002 Luzern

Standort


Telefon
041 228 56 06

E-Mail
Auf dieser Webseite werden zur Verbesserung der Funktionalität und des Leistungsverhaltens Cookies eingesetzt. Durch Klicken auf den OK-Button stimmen Sie der Verwendung von Cookies auf dieser Webseite zu.
Weitere Informationen