Hauswirtschaft

Die Dienststelle Volksschulbildung (DVS) ist zuständig für die Lehrpläne und Lehrmittel. Weitere Dokumente für Lehrpersonen wie Umsetzungshilfen, Literaturhinweise und Planungshilfen zu Lehrmitteln finden sich auf der Webseite der Pädagogischen Hochschule Luzern (PH Luzern) und auf dem Zentralschweizer Bildungsserver zebis.

Lehrplan und Lehrmittel

Vorschläge zur Stundenplangestaltung

Das Fach Hauswirtschaft umfasst gemäss Wochenstundentafel (WOST 05) im 7. und 8. Schuljahr je zwei Lektionen. Diese werden in der Regel in Unterrichtseinheiten von vier Lektionen angeboten. Der Unterricht erfolgt deshalb wenn möglich semesterweise.

Hauswirtschaft: Vorschläge zur Stundenplangestaltung (Modelle)

Rahmenbedingungen für den Hauswirtschaftsunterricht

Hauswirtschaft wird vermehrt von Lehrpersonen erteilt, die auch andere Fächer unterrichten. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, helfen bestimmte Rahmenbedingungen. Sie sind als Empfehlungen für Schulleitungen und Lehrpersonen formuliert.

Empfehlungen für Schulleitungen und Lehrpersonen

Kostenbeteiligung für Verpflegung

Grundsätzlich ist der Volksschulunterricht unentgeltlich. Wenn jedoch eine Mahlzeit zubereitet wird, bezahlen die Eltern einen Beitrag. Mehr zum Thema steht in einem Merkblatt

Unentgeltlichkeit des Volksschulunterrichts. Merkblatt für Schulleitungen und Schulpflege

Räume für den Hauswirtschaftsunterricht

Küche, Hauswirtschaftsraum, Wirtschaftsräume: Für den Hauswirtschaftsunterricht braucht es die richtige Infrastruktur.

Schulbauten für die Volksschule: Empfehlungen