Deutsch

Aktuell

Nationaler Vorlesetag

Am 22. Mai 2019 findet der zweite nationale Vorlesetag statt. Schweizweit gibt es an diesem Tag in Schulen, im öffentlichen Raum und im privaten Rahmen besondere Vorlese-Events. Initiiert hat den Tag das Schweizerische Institut für Kinder- und Jugendmedien (SIKJM). Die Initiative wird durch ein breites, nationales Partnernetz unterstützt. Die Dienststelle Volksschulbildung (DVS) empfiehlt den Schulen, den Vorlesetag aktiv zu gestalten.

Materialien und Ideen zum Vorlesetag: www.schweizervorlesetag.ch/de

Lesen fördern
Das Lesen soll über den Vorlesetag hinaus besonders gefördert werden. Deshalb werden hier in loser Folge immer wieder besondere Zugänge zum Lesen und Leseaktivitäten für die Lernenden verschiedener Stufen publiziert. Die eine oder andere Idee eignet sich allenfalls auch für den Vorlesetag.

Unterrichtssprache Deutsch, Leseförderung, Rechtschreibung: Die folgenden Dokumente richten sich an Lehrpersonen aller Stufen der Volksschule.

Unterrichtssprache

Im Kanton Luzern wird in der Volksschule Hochdeutsch gesprochen. Die Mundart wird ebenfalls gepflegt. Im Kindergarten werden Mundart und Hochdeutsch gleichwertig gefördert. Eine Umsetzungshilfe gibt Lehrpersonen Tipps für die einzelnen Stufen.

Deutsch

Unterrichtssprache Hochdeutsch. Umsetzungshilfe für Lehrpersonen

Lesen

Eine Broschüre zeigt Lehrpersonen auf, wie sie die Freude am Lesen auf allen Stufen fördern können.

Deutsch

So macht Lesen Freude. Leseförderung konkret.
Broschüre A4, 20 Seiten

Rechtschreibung

Rechtschreibung 2006: Regelungen für die Volksschule

Neue deutsche Rechtschreibung: Das ändert für die Schule