Psychomotorik-Therapiestelle

Die Psychomotorik-Therapie ist ein Angebot der Volksschule. Sie steht Kindern, Eltern und weiteren Bezugspersonen kostenlos zur Verfügung.

Bewegungsverhalten: Kinder mit Entwicklungsverzögerungen zeigen Auffälligkeiten in ihrem Bewegungsverhalten: Sie können kaum ruhig sitzen, bewegen sich sehr ungeschickt und stolpern über ihre eigenen Füsse; oder aber sie sind sehr ängstlich und gehemmt und weichen Bewegungsangeboten aus.

Zeigen sich im Bewegungsverhalten eines Kindes Schwierigkeiten, so hat dies Auswirkungen auf das Lernen und die sozialen Kontakte: Diese Kinder brauchen eine Unterstützung, damit sie sich gesund weiter entwickeln können. Mehr dazu steht in der Elterninformation.

Psychomotorik in der Schule

Informationen für Eltern