Logopädie

In der logopädischen Therapie behandeln wir im HPZ Kinder und Jugendliche, die in ihrer Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigt sind, sei dies auf Grund einer Bewegungsstörung, einer körperlichen oder geistigen Behinderung oder einer Wahrnehmungsstörung.

Ziel der logopädischen Therapie am HPZ ist, dass sich ein Mensch, wie immer auch seine Kommunikationsmöglichkeiten sind, mitteilen kann, sei dies mit Lautsprache oder mit Hilfe der unterstützen Kommunikation, UK ( Mimik, Gebärdensprache, Schreiben).

In Zusammenarbeit mit der Heilpädagogin und der Klassenlehrperson wird abgeklärt, welche Kommunikationsform für den einzelnen Schüler, die einzelne Schüler die besten Chancen bietet.

Die Schülerin, der Schüler erleben so, dass sie sich mitteilen können, etwas bewirken können, ernst genommen und verstanden werden.

Da die sprachlichen Möglichkeiten und Einschränkungen der Schülerinnen und Schüler am HPZ sehr unterschiedlich sind, wird die logopädische Therapie in der Regel als Einzeltherapie angeboten.

Logopädische Therapie wird angeboten bei Störungen von

  • Sprachverständnis
  • Aussprache
  • Satzbau
  • Wortschatz
  • Redefluss
Zuerst die Bilder ordnen