Kompetenzorientierung

Mit Prozessbegleitung werden Schulen bei der Umsetzung und in der Weiterentwicklung des Lehrplans 21 unterstützt.

Der sinnvolle Aufbau von Kompetenzen steht im Mittelpunkt des individualisierten Unterrichtes und ist auf der Grundlage des Lehrplans und ergänzender schulinterner Absprachen ausgestaltet. Selbstorganisiertes und eigenaktives Lernen sind dabei zentrale Leitgedanken. Die Schule sorgt dabei für eine gemeinsame Beurteilungspraxis, nach der die Kompetenzen der Lernenden förder- und entwicklungsorientiert beurteilt werden. 

Mögliche Themen sind:

  • Kompetenzorientiert unterrichten und beurteilen
  • überfachliche Kompetenzen fördern
  • gemeinsames Unterrichts- und Rollenverständnis fördern
  • digitales Lernen nutzen
  • Bildung für nachhaltige Entwicklung