Einführung Lehrplan 21

Einführung im Kanton Luzern

Der Regierungsrat des Kantons Luzern hat die Einführung des Lehrplans 21 beschlossen und den Zeitplan der Inkraftsetzung festgelegt. Ab Schuljahr 2017/18 gilt er für den Kindergarten und die 1. - 5. Klasse der Primarschule. Ab 2018/19 wird er je um 1 Jahr gestaffelt von der 6. - 9. Klasse eingeführt.

Ziele

  1. Schulleitungen und Lehrpersonen kennen Ziele und Inhalte des Lehrplans 21 und haben einen Überblick über dessen Aufbau.
  2. Die Lehrpersonen setzen den Lehrplan 21 bei der Unterrichtsplanung ein.
  3. Die Lehrpersonen gestalten den Unterricht und die Lernerfolgskontrollen zunehmend kompetenzorientiert.

Die Ziele der Einführung werden ab Schuljahr 17/18 systematisch überprüft.

Unterstützungsangebote

Die Schulentwicklung der DVS unterstützt die Schulen bei der Einführung des Lehrplans 21.

8 plus 2: Kompetenzorientierter Unterricht

Pilatus mit Figuren und Symbolen

Die PH Luzern hat 8 Merkmale für kompetenzorientierten Unterricht definiert. Diese Merkmale setzen den Fokus auf den Transfer des Gelernten in variablen Situationen.

PH Luzern: Kompetenzfördernder Unterricht

Die DVS hat diese 8 Merkmale mit zwei grundlegenden Merkmalen für guten Unterricht ergänzt und Qualitätskriterien dazu formuliert.

Qualitätskriterien kompetenzorientierter Unterricht

PH Luzern

Weiterbildungsangebote der PH Luzern
Unterlagen der PH Luzern zur Kompetenz 21

Elterninformation

Mehr zur Umsetzung

Informationen zu den Auswirkungen des Lehrplans 21 sowie Umsetzungshilfen sind bei den entsprechenden Themen aufgeschaltet.