Coronavirus

Kein Präsenzunterricht

Um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat der Bundesrat Präsenzveranstaltungen in Schulen, Hochschulen und weiteren Ausbildungsstätten verboten. Das Verbot gilt bis am 26. April 2020. Es betrifft jegliche Form von Unterricht im Klassenverband, den Musikunterricht sowie Therapien und Abklärungen bei den Schuldiensten.

Wechsel zum Fernunterricht

Seit der Schliessung der Schulen werden die Schülerinnen und Schüler per Fernunterricht beschult. Die DVS stellt den Schulen auf die einzelnen Zyklen abgestimmte Umsetzungsvorschläge, Unterstützungsmaterialien und Planungshilfen zur Verfügung.

In den Frühlingsferien findet kein Fernunterricht statt!

Weiter

Betreuungsangebote

Gemäss Beschluss der Luzerner Regierung müssen alle Gemeinden ein kostenloses Betreuungsangebot bereitstellen für Schülerinnen und Schüler von Kindergarten, Basisstufe und Primarschule. Das Angebot ist freiwillig und richtet sich an diejenigen Familien, welche die Betreuung nicht anderweitig organisieren können. Es muss die Unterrichtszeit im bisherigen Umfang abdecken. Die Angebote der Tagesstrukturen werden bei Bedarf weiterhin gewährleistet.

Während den Frühlingsferien müssen die Gemeinden die Betreuungsangebote bis mindestens am 26. April 2020 im bisherigen Rahmen aufrechterhalten.

Häufige Fragen

Die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Schule und Coronavirus sind in einer Übersicht festgehalten. Sie wird laufend aktualisiert.  Neue bzw. Fragen mit ergänzten Antworten sind mit einem Stern * versehen und werden in den jeweiligen Rubriken zuoberst aufgeführt.

Weiter